Ratschläge für eine problemlose Vermietung

Bei Rentalia ist es nicht nur einfach, eine Ferienunterkunft zu mieten, wir möchten außerdem, dass es sowohl für Eigentümer als auch für Urlauber sicher und zufriedenstellend ist. Oft resultieren Missverständnisse und negative Bewertungen aus mangelhafter Kommunikation zwischen den Parteien.

Wenn Sie ein Ferienhaus mieten werden, möchten wir Ihnen eine Reihe von Ratschlägen geben, damit Sie Ihren Aufenthalt sorgenfrei genießen können:

  1. Details und Merkmale der Unterkunft
  2. Informieren Sie sich über die Gesamtkosten
  3. Es ist wichtig, einen schriftlichen Vertrag aufzusetzen
  4. Treffen Sie eine genaue Übereinkunft mit dem Eigentümer bezüglich der Schlüsselübergabe
  5. Treffen Sie eine genaue Übereinkunft mit dem Eigentümer bezüglich der Konditionen für die Anfangs- und Endreinigung
  6. Besorgen Sie sich verschieden Kontakttelefonnummern: Festnetz und Handy
  7. ”Zweifelhafte Angebote” und mögliche Betrugsfälle

Details und Merkmale der Unterkunft

Versuchen Sie alle Fragen zu klären, die hinsichtlich der Unterkunft für Sie von Bedeutung sind: Adresse und genaue Lage der Unterkunft, Entfernungen und Erreichbarkeit von Orten, die Sie interessieren, Verteilung der Zimmer und Betten, Terrassenmöbel, Küchenutensilien, Bettwäche und Handtücher, mögliche Lärmbelästigungen etc.

Stellen Sie sicher, dass Sie ein eindeutiges Bild von der Unterkunft bekommen, die meisten negativen Bewertungen resultieren aus falschen Erwartungen.

Informieren Sie sich über die Gesamtkosten

Es ist wichtig, den Mietpreis vom Eigentümer bestätigen zu lassen. In den Listen und in der Anzeige wird der minimale Preis pro Übernachtung für die Unterkunft angezeigt, aber dieser Preis pro Übernachtung kann möglicherweise für eine Mindestmietdauer von 14 Tagen oder einem Monat gültig sein. Deshalb ist es sehr wichtig, den Eigentümer direkt nach dem Preis für die gewünschte Mietdauer und die geplante Anzahl von Personen zu fragen.

Es ist außerdem empfehlenswert, sich über den Gesamtpreis zu informieren: es kann sein, dass Reinigung, Parkplätze oder Nebenkosten zusätzlich berechnet werden.

Durch genau Vereinbarungen über den Betrag der verlangten Anzahlung, über die Rückgabe der Kaution und die Möglichkeit einer Stornierung vermeiden Sie unerwartete Überraschungen.

Es ist wichtig, einen schriftlichen Vertrag aufzusetzen

Um Missverständnisse zu vermeiden und sowohl dem Eigentümer als auch dem Urlauber Sicherheit zu bieten, ist es empfehlenswert einen schriftlichen Vertrag zu unterzeichnen. Bei Rentalia finden Sie Beispielverträge sowohl für die Reservierung als auch für die Vermietung.

Im Vertrag sollten eindeutig die Mietkonditionen aufgeführt werden. Außerdem ist es empfehlenswert, wichtige Informationen wie das An- und Abreisedatum sowie die Uhrzeit in den Vertrag aufzunehmen.

Treffen Sie eine genaue Übereinkunft mit dem Eigentümer bezüglich der Schlüsselübergabe

Besprechen Sie mit dem Eigentümer, wie die Übergabe der Schlüssel zu Beginn und am Ende des Aufenthalts durchgeführt wird

Treffen Sie eine genaue Übereinkunft mit dem Eigentümer bezüglich der Konditionen für die Anfangs- und Endreinigung

Und, ob bei Aufenthalten über 7 Tagen die Bettwäsche gewechselt und sauber gemacht wird.

Besorgen Sie sich verschieden Kontakttelefonnummern: Festnetz und Handy

Es ist zu empfehlen, dass Sie abgesehen von der Email des Eigentümers auch eine Telefonnummer haben, unter der Sie den Eigentümer erreichen können.

So können Sie im Falle einer Panne während Ihres Aufenthalts sofort mit dem Eigentümer in Verbindung treten. Eine Festnetznummer bietet zusätzliche Sicherheit hinsichtlich der Identität des Eigentümers.

”Zweifelhafte Angebote” und mögliche Betrugsfälle

Bei Rentalia haben wir ein innovatives System entwickelt um möglich Betrugsfälle zu erkennen, bevor sie veröffentlicht werden. Wir sind sicher, dass 99,9% unserer Unterkünfte tatsächlich existieren und sicher sind.

Doch selbst so bleibt eine Fehlerquote, weshalb wir Ihnen empfehlen, die folgenden Ratschläge zu befolgen, um Betrügereien zu vermeiden:

- Vertrauen Sie keinen Eigentümern, die niemals telefonisch zu erreichen sind und die sich weigern, eine Festnetznummer anzugeben.

- Seien Sie wachsam bei Widersprüchlichkeiten zwischen der Sprache des Eigentümers, seiner Nationalität, seiner Telefonnummer und seinem Wohnort. Wenn der Eigentümer zum Beispiel sagt, er wohne in Großbritannien und seine Telefonnummer ist spanisch, oder wenn er sich für einen Franzosen ausgibt, die Sprache aber nicht fehlerfrei beherrscht.

- Seien Sie misstrauisch bei überraschend niedrigen Preisen und einem hohen Druck auf Vertragsabschluss seitens des Vermieters.

- Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, überprüfen Sie immer, ob die Personalausweisnummer und die persönlichen Angaben des Eigentümers vorhanden sind.

- Wenn der Eigentümer eine Überweisung verlangt, sollten die Kontodaten mit den persönlichen Angaben des Eigentümers im Vertrag übereinstimmen (Name, Wohnort, Personalausweisnummer etc.)

- Seien Sie misstrauisch bei Ausreden und Erklärungen, die Ihnen komisch vorkommen. Genauso wie bei den den Betrügereien im alltäglichen Leben basieren die Internetbetrugsfälle auf Geschichten voller Details, die normalerweise ein Eigentümer nicht erwähnen würde.

- Einige Zahlungsformen sind sicherer als andere. Die Zahlung mit der Kreditkarte bietet die größtmögliche Sicherheit. Die direkten Geldsendungen ( wie Western Union, Moneygram etc.) sind die unsichersten. Auch wenn einige unserer Eigentümer diese aus Bequemlichkeit benutzen, seien Sie misstrauisch, wenn es sich um die einzige angebotene Zahlungsform handelt.

Was soll man im Zweifelsfall tum?

- Als erstes sich mit uns in Verbindung setzen. Schreiben Sie an info@rentalia.com, und wir helfen Ihnen soweit wir können.

- Schauen Sie auf der Karteikarte, wie lange das Angebot bei Rentalia veröffentlicht ist.

Eine Veröffentlichungsdauer von mehr als 12 Monaten ist ein zusätzliches Zeichen für die Vertrauenswürdigkeit der veröffentlichten Information. Schauen Sie auch, ob es Kommentare von anderen Urlaubern gibt. Ein falsches Angebot hat normalerweise keine.

- Wenn Sie Zweifel daran haben, ob das Haus wirklich dem Anbieter gehört, verlangen Sie eine Kopie seines Personalausweises und der Besitzerurkunde. Wenn die Unterkunft von einer Agentur verwaltet wird, verlangen Sie die vollständigen Angaben (Steuernummer, Firmensitz, Internetseite etc) um sich der Rechtmäßigkeit zu versichern.

- Wenn es möglich ist, oder wenn Sie jemanden kennen, der an Ihrem Urlaubsort wohnt, verlangen Sie vom Eigentümer, die Unterkunft vor der Reservierung zu besichtigen. Die meisten Betrüger brechen den Kontakt ab, wenn so etwas verlangt wird.

Wir hoffen, diese Ratschläge tragen dazu bei, dass Ihr Aufenthalt so schön wie möglich wird. Übrigens, wenn Sie glauben, dass ein wichtiger Ratschlag fehlt, teilen Sie uns das bitte mit.

Was bedeutet "nicht überprüft"?

Bei einigen der bei Rentalia veröffentlichten Unerkünfte erscheint der Hinweis "nicht überprüft – seien Sie vorsichtig". Was bedeutet das?

Diese Unterkünfte sind seit weniger als 12 Monaten bei Rentalia veröffentlicht und dies ist zu wenig Zeit, um den Eigentümer einschätzen zu können. Wir haben per Post einen Code an die Adresse der Unterkunft geschickt, damit der Eigentümer diese verifizieren kann, aber wir haben noch keine Antwort erhalten. Wir empfehlen Ihnen, vorsichtig zu sein:

- Sprechen Sie per Telefon mit dem Eigentümer, um diesen besser kennenzulernen
- Benachrichtigen Sie uns, wenn Sie Zweifel haben
- Beachten Sie die Empfehlungen, in unseren Ratschlägen in unserer Broschüre Empfehlugen für eine problemlose Anmietung.

Was bedeutet "überprüft"?

Die überprüften Unterkünfte haben unseren Sicherheitscheck bestanden. Eine Unterkunft bietet einen größere Vertrauenswürdigkeit aus folgenden Gründen:

A. Durch die Angebotsdauer des Eigentümers bei Rentalia:

Der Eigentümer bietet seit über 12 Monaten Unterkünfte bei Rentalia an. Während dieser Zeit konnten über ihn Meinungen oder Vedachtsmomente geäußert werden, was ihn für uns vertrauenswürdiger macht.

B. Weil seine Adresse überprüft worden ist:

Rentalia hat die Adresse, die der Eigentümer für seine Unterkunft angegeben hat, überprüft. Die Adresse einer Unterkunft kann auf zwei Arten überprüft werden:

a) Der Eigentümer beantragt, dass wir ihm per Post einen alphanumerischen Code zusenden. Wir schicken diesen Code per Post an die Adresse der Unterkunft. Sobald der Eigentümer den Code erhält, teilt er uns diesen mit.. Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass er Zugang zum Briefkasten der angebotenen Unterkunft hat.

b) Der Eigentümer kann ein Fotoporfolia eines professionellen Fotografen buchen. In diesem Fall schickt Rentalia einen Fotografen zu der Adresse, der die Existenz der Unterkunft bestätigt. Wir veröffentlichen die Fotos mit dem Hinweis "Fotografiert von Rentalia" auf der Seite dieser Unterkunft.

Dieser Sicherheitscheck deckt eine große Bandbreite von möglichen Betrugsfällen ab. Wir können allerdings nicht eine 100% Sicherheit garantieren. Wenn Sie Zweifel oder einen Verdacht haben und mehr Information über eines der Angebote wünsche, zögern Sie nicht sich mit uns unter info@rentalia.com in Verbindung zu setzen. Wir werden dann weitere Untersuchungen vornehmen.

Auf keinen Fall bedeutet "überprüft", dass Rentalia die Merkmale und Ausstattung der Unterkunft oder die Entfernungen und Beschreibungen überprüft hat. Für die Richtigkeit dieser Angaben ist allein der Eigentümer verantwortlich.

Seite für Urlaubsvermietungen von

Copyright © 2002-2014 - Rentalia.com Alle Rechte vorbehalten - AGB